Schamanische Hypnose

Schamanische Hypnose – das ist die direkte Arbeit am Unbewussten. Keine Blockaden, keine Verwirrungen, keine Show … direkt an den Kern der Sache!

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduzierung
  • Stressreduktion
  • Überwindung von Hemmungen, Schüchternheit, Ängsten
  • Auflösen von seelischen/psychischen Blockaden
  • Hilfe bei sexuellen Problemstellungen
  • Verarbeitung traumatischer Erlebnisse
  • Reinkarnation / Rückführung
  • Beenden von negativen Programmierungen

Pendel für HypnoseEin großer Teil unseres Verhaltens wird von uns unbemerkt vom Unterbewusstsein gesteuert. Das ist auch gut so, denn bewusst wären wir kaum in der Lage die Fülle an Informationen zu verarbeiten die uns rund um die Uhr erreichen.

Manchmal stellt uns unser Unterbewusstsein aber auch vor Probleme. Nämlich immer dann, wenn es Abläufe nicht so steuert wie das in unserer aktuellen Lebenssituation wünschenswert wäre.

Es sind oftmals Programmierungen die vor langer Zeit ihren Ursprung haben, Konditionierungen seitens unserer Eltern oder aus dem Lebensumfeld die uns immer wieder auf die gleiche Art reagieren lassen oder uns immer wieder zu Handlungen verleiten die wir gar nicht möchten (z.B. Rauchen, Essen, Trinken etc..).

Oder Blockaden die auf unbewusster Ebene verhindern dass wir uns so verhalten wie wir gerne möchten (Schüchternheit, Wutausbrüche, Ängste etc..).

Die schamanische Hypnose ist eine Möglichkeit, diese automatisch ablaufenden Programmierungen zu umgehen und direkt auf der Ebene unseres Unterbewusstseins zu arbeiten. Konditionierungen können gelöst und Blockaden beseitigt werden.

Die Hypnose

Unter Hypnose versteht man das Erreichen eines Zustandes der hypnotischen Trance. Diese ist ein tief entspannter aber dennoch wacher Zustand, der sehr stark auf wenige aber essentielle Inhalte ausgerichtet ist. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von „hypnotischer Induktion“.

Dabei ist die Hypnose explizit kein Schlaf, der Klient ist während der kompletten Sitzung wach und kann sich hinterher auch daran erinnern. Es sind lediglich einzelne Aspekte ausgeklammert, so kann die körperliche Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sein und die im Wachzustand oft blockierenden Aspekte unseres Bewusstseins werden vorübergehend deaktiviert.

Die Arbeit in Hypnose

Sind Sie im Zustand der Hypnose angekommen, so beginnt meine eigentliche Arbeit. Dabei gibt es, je nach Aufgabenstellung mehrere Möglichkeiten.

1. Suggestionen
Es sind dies Worte oder Sätze die dazu dienen, vorhandene Gedankenmuster zu beeinflussen und/oder negative Glaubenssätze oder Konditionierungen in positive zu verwandeln. Beispiele sind die Raucherentwöhnung, das Abnehmen oder die Arbeit an seelischen Blockaden. Hier kann durch den Einsatz von Suggestionen unter Hypnose eine Verhaltensänderung herbeigeführt werden.

2. Rückführungen
Im schamanischen Kontext geht man davon aus, dass wir durchaus unter Aspekten aus früheren Leben leiden können. Die Ursachen dieser Leiden sind so ohne weiteres nicht mehr nachvollziehbar, da sie ja sehr weit in der Vergangenheit, ausserhalb unserer aktuellen Existenz liegen. Unter Hypnose ist es möglich dort anzuknüpfen um Dinge zu verstehen oder gar Verstrickungen und Verhaltensmuster zu lösen.

3. Geistiges Heilen
Auch die rein geistigen Methoden des Heilens sind unter Hypnose anwendbar. Mit dem Vorteil dass eventuell vorhandene Abwehrhaltungen unseres Bewusstseins unter Hypnose deaktiviert sind.

Ablauf einer Hypnosesitzung

Selbstverständlich findet vor jeder Hypnosesitzung eine detaillierte Einweisung statt. Sie wissen vorher genau wie die Hypnose abläuft und was Sie erwartet.

Sie liegen bequem auf einer Behandlungsliege. Mit Hilfe eines Pendels, meiner Gedankenkraft und des gesprochenen Wortes versetzte ich Sie in den Hypnosezustand.

Jetzt beginnt die eigentliche Heilarbeit indem ich entweder passende Suggestionen spreche oder, oft zusammen mit dem Klienten, eine Rückführung durchführe. Auch die klassische schamanische Arbeit mit Trommeln etc. kann unter Hypnose stattfinden.

Nach Abschluss hole ich Sie wieder aus der Hypnose heraus und es erfolgt ein ausführliches Nachgespräch.

Keine Angst!

Sie sind während der schamanischen Hypnose keineswegs völlig hilflos ausgeliefert. Sie bekommen den kompletten Verlauf der Hypnosesitzung voll mit und Sie erinnern sich hinterher auch daran. Kein Hypnotiseur dieser Welt kann Sie dazu bringen, Dinge zu tun die Ihrem Wesen komplett widerstreben, auch wenn Hollywood uns das glauben lassen möchte (der berühmte Mord unter Hypnose funktioniert nicht!). Auch wird eine Hypnose nie gegen Ihren Willen durchgeführt.

Es ist nicht zu befürchten nicht mehr aus der Hypnose „aufzuwachen“. Erfolgt längere Zeit keine Aktion des Hypnotiseurs mehr, geht die Hypnose automatisch in einen normalen Entspannungszustand über, aus dem man dann ganz normal wieder in den Wachzustand gelangt.